Gesellschaftsbarometer

Unterkategorie
Gesellschaftliche Situation von Kindern und Jugendlichen
Dauer
bis zu 30 Minuten
Teilnehmeranz.
12 - 30
Alter
0 - 0
Material
Bezeichnung
Anzahl
Variiert mit TN-Zahl
Wo kann man die Aktion machen?"
  • Wiese
  • Sportplatz
  • Turnhalle
  • Bühne/Theaterraum
  • Seminarraum
Ziele: Was soll mit der Methode erreicht werden?
- Die ungleichheit von gesellschaftlichen Rechten und Chancen und ihre Auswirkungen werden herausgearbeitet. - Sich Probeweise in die Rolle von Starken und Schwachen in der Gesellschaft versetzen. - Konkurenz zum Thema machen
Kurzbeschreibung: Worum geht's?
Ungleichheit in der Gesellschaft unterhaltsam aufgegriffen.
Ablauf: Beschreibe genau die einzelnen Schritte! Mach Zeitangaben, gib Aufgabenstellungen etc
Die TN stellen sich nebeneinander auf. Alle erhalten ein Rollenkärtchen. In den nächsten 2 Minuten stellen sich die TN innerlich auf ihre Rollen ein. Sie können das Team fragen, wenn ihnen zur Rolle etwas nicht klar ist. Die Spielleitung kündigt an, eine Reihe von Fragen zu stellen. Alle TN sollen nach jeder Frage überlegen, ob sie in ihrer Rolle die Frage mit »Ja« beantworten können – dann gehen sie einen deutlichen Schritt vorwärts – oder ob sie mit »Nein« antworten müssen – dann bleiben sie bei dieser Frage stehen. Es geht dabei um eine subjektive Einschätzung, die wichtiger ist als Wissen und sachliche Richtigkeit. Bei der Moderation kommt es darauf an, die SpielerInnen immer wieder zu fragen, warum sie einen Schritt nach vorn gegangen sind oder warum sie stehen geblieben sind. Besonders bei großen Gruppen können nicht immer alle nach jedem Schritt gefragt werden, das würde zu lange dauern. Als Orientierung sollten nach jedem Schritt durchschnittlich drei Personen gefragt werden. Nach der letzten Frage bleiben alle TN für den ersten Teil der Auswertung in ihrer Rolle an ihrem Platz. Fragen die nun gestellt werden: • Wie hast du dich in deiner Rolle gefühlt? • Bei welchen Fragen kamt ihr voran/nicht voran? • Wie ist es, als erster am Ziel zu sein? • Wie ist es, immer nicht voran zu kommen? Genaue Beschreibung siehe PDF.

ursprünglich eingetragen von: mia.blumenthal@web.de
Schlagworte
Kontaktlos
Aufwand
mittel
Keine Kommentare