Ich bin stolz darauf

Unterkategorie
Persönlichkeitsentwicklung
Dauer
bis zu 1 Stunde
Teilnehmeranz.
4 - 30
Material
Bezeichnung
Anzahl
Variiert mit TN-Zahl
Wo kann man die Aktion machen?"
  • Seminarraum
Ziele: Was soll mit der Methode erreicht werden?
Die Jugendlichen einen Wertebogen ausfüllen und Klarheit darüber gewinnen, wo sie überall Kompetenzen erworben haben, auf die sie stolz sein können.
Kurzbeschreibung: Worum geht's?
Fähigkeiten und Stärken der Teilnehmenden erkennen.
Ablauf: Beschreibe genau die einzelnen Schritte! Mach Zeitangaben, gib Aufgabenstellungen etc
»Mit diesem Fragebogen wollen wir eine kleine Bestandsaufnahme machen über eure Fähigkeiten und Stärken, über alles, auf das ihr stolz sein könnt. Es gibt eine ganze Reihe Dinge, auf die man mit Recht stolz sein kann, wenn man damit anfängt, seine eigenen Maßstäbe anzulegen. Dazu gehört einmal, dass man auf seine Empfindungen achtet. Eine wichtige Voraussetzung, stolz zu sein, ist Freude etwas geschafft oder getan zu haben. Z. B. kann man sich freuen, wenn man etwas tut und wenn man später darüber nachdenkt, kommt das Gefühl der Freude wieder. Eine andere wichtige Voraussetzung ist die Übereinstimmung mit seinen Werten. Wenn man etwas tut, dann kann man sich klarmachen, ob man das selbst tun will, oder ob man das nur macht, weil es von einem erwartet wird. Es ist ziemlich schwer, auf etwas stolz zu sein, was man nicht selbst innerlich bejahe.« - Es wird ein Fragebogen ausgeteilt, der hilft den Teilnehmern sich klarzumachen, worauf sie zur Zeit stolz sein können. Für die Bearbeitung des Fragebogen hat jeder ca. 20 Min. Zeit. - Danach wird die Gruppe in Kleingruppen eingeteilt von evtl. 4 Personen. Sie lesen sich dann gegenseitig ihre Antworten vor, wobei Gespräche entstehen, wenn die Antworten weiter erläutert werden bzw. Beispiel genannt werden oder die anderen Gruppenmitglieder nachfragen. Für diese Gruppenauswertung haben alle ca. 30. Min. Zeit. - Als letztes kann sich die Gruppe als Ganzes wieder zusammen finden und jeder teilt der Reihe nach mit, worauf er zur Zeit am stolzesten ist. Auswertung - Wie hat mir die Übung gefallen? - Bei welchen Fragen fiel mir keine Antwort ein, bzw. fiel mir eine Antwort schwer? - Auf welche Seiten meiner Personen bin ich besonders stolz? - Welche Seiten beachte ich zu wenig, so dass ich zu wenig stolz bin? - Was kann ich tun, um genügend stolz auf mich sein zu können? - Woran kann ich merken, dass jemand stolz auf sich ist? - Wem gegenüber sage ich im Alltag, dass ich stolz bin? - Wie bringe ich es zum Ausdruck, dass ich stolz bin? - Wie weit riskiere ich es in dieser Gruppe, zu sagen, dass ich stolz bin? - Wie fühle ich mich jetzt? - Was möchte ich sonst noch sagen? Fragebogen: Ich bin stolz darauf...... Bitte beantwortet die Fragen und beendet die Satzanfänge. Etwas, was ich für meine Eltern/Geschwister getan habe:
Ich bin stolz darauf, dass ich...
Etwas, was ich für einen Freund getan habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wie ich Geld verdient habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wofür ich mich einsetze: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wie ich meine Freizeit verbringe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wie ich etwas Schwieriges gelernt habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wie ich einmal Nein gesagt habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wie ich einmal meine Angst überwunden habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Wie ich einem anderen etwas beigebracht habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...
Worauf ich verzichtet habe: Ich bin stolz darauf, dass ich...

ursprünglich eingetragen von: Dekanatsbuero-Groenenberg@gmx.de
Schlagworte
Kontaktlos
Anhang
Aufwand
wenig
Keine Kommentare